Die Juni-Session des Grossen Rates ist gestern zu Ende gegangen. Mittlerweile sind die Daten aktualisiert, insgesamt ist jetzt ein ganzes Jahr des Grossen Rates elektronisch auf grwatch.ch festgehalten. In diesem Jahr gab es 137 Abstimmungen, wobei nur Andri Perl (SP/Chur) keine einzige dieser Abstimmungen verpasst hat – am anderen Ende der Anwesenheitsskala bleibt Heinrich Berther (CVP/Disentis), der gerade halb so oft wie Perl auf den Knopf gedrückt hat.

Ansonsten gab es diese Session wenig aussergewöhnliche Abstimmungen, mit Ausnahme der Abstimmung für eine Pause, die zu einer bunt gefleckten Abstimmungskarte geführt hat (siehe unter Ratsbetrieb).