An der diesjährigen Augustsession hatte der Grosse Rat einen Vorstoss der SP-Fraktion zu diskutieren, der eine Verkleinerung des Grossen Rates auf 90 Mitgliedern verlangt. Der Vorschlag wurde klar abgelehnt – immerhin wären so vielleicht 30 Grossratsmitglieder bald ohne ihren Sitz. Ein ähnlicher Vorschlag der SP – mit einer Reduktion auf 80 statt 90 Sitze im Grossen Rat – wurde 2008 von den Stimmberechtigten knapp abgelehnt, und nach der ablehnenden Reaktion des Grossen Rates soll erneut eine Initiative lanciert werden. Die nächste Abstimmung zur Reform des Grossen Rates folgt somit bald.

Ausserdem ist dies die dritte Augustsession, deren Abstimmungen auf grwatch.ch dokumentiert sind – die Datenbasis ist also bereits im dritten Jahr angelangt. Mittlerweile sind es mehr als 300 Abstimmungen des Grossen Rates, die hier grafisch und statistisch aufbearbeitet werden. Und es werden noch viele weitere folgen…